Mendig LK Mayen-Koblenz: Natter oder Kreuzotter oder Blindschleiche

Hier finden Diskussionen zur Identifizierung von Schlangen ihren Platz.

Moderator: Forenteam

Antworten
QNonsens
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Mo Aug 24, 2020 14:31

Mendig LK Mayen-Koblenz: Natter oder Kreuzotter oder Blindschleiche

Beitrag von QNonsens » Mo Aug 24, 2020 14:45

Moin,

ich habe nur minimalste Reptilienkenntnisse im Rahmen meines Allgemeinwissens. Auch zu Hause in Dortmund und im Münsterland bin ich noch nie in der Natur mit dem Thema konfrontiert worden. Anders aber beim Gang mit dem Hund gestern in Mendig Labdkreis Mayen-Koblenz. Vulkaneifel. Genauer Ort des Spaziergangs war die nähere Umgebung eines Steinbruch. Vermutlich wurde das Gebiet wieder der Natur überlassen. Sehr sandiger Boden. Schon wieder ergrübt, aber das hatte weder was mit einem normalen Wald oder einer Heidelandschaft zu tun. Seus drum, über den Weg schlengelte sich abgebildete Geschöpf. Wer kann helfen?

Bild
https://free-picload.com/image/q7XI6y


Bild
https://free-picload.com/image/q7XY3O


https://free-picload.com/image/q7XI6y
https://free-picload.com/image/q7XY3O

Benutzeravatar
jotpedepunkt
Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: Fr Dez 09, 2016 15:51

Re: Mendig LK Mayen-Koblenz: Natter oder Kreuzotter oder Blindschleiche

Beitrag von jotpedepunkt » Mo Aug 24, 2020 15:36

Hallöle,

das fotografierte Tierchen ist schlicht eine noch junge Schling- oder Glattnatter Coronella austriaca

mfg
jotpede

QNonsens
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Mo Aug 24, 2020 14:31

Re: Mendig LK Mayen-Koblenz: Natter oder Kreuzotter oder Blindschleiche

Beitrag von QNonsens » Mo Aug 24, 2020 15:59

Hmmm. Vielen. Dan für den Hinweis. Habe mich sofort versucht von deiner Aussage zu überzeugen. Allerdings kamen meines Erachtens nach bei einem Merkmal eher passende Fotos der Kreuzotter als der Coronella austriaca bei der Google Suche:

Hinter dem Kopf haben beide Arten wie auf dem restlichen Körper schwarze Flecken. Allerdings scheinen die der Coronella austria ca diese eher länglich speziell direkt hinter der ober Schädeldecke beginnend mit dem weiteren Körper zu sein. Wenn man bei meinen Fotos rabzoomt erinnern mich die Flecken dieser Stelle eher an Bilder von Kreuzotter. Ich will gerne eines besseren belehrt werden. Bitte um weitere Infos und Meinungen von dir bzw. gerne weiteren Forumtanten.

Benutzeravatar
KingAS
Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: Mo Jun 25, 2007 21:52

Re: Mendig LK Mayen-Koblenz: Natter oder Kreuzotter oder Blindschleiche

Beitrag von KingAS » Mo Aug 24, 2020 16:13

Absolut zu 101% Schlingnatter.

Farblich und vom Muster ist eine große Varianz von braun zu rot, von uniform zu gestreiften Tieren vorhanden. Jedes körperliche Merkmal inklusive dem Gesamteindruck entsprechen einer Schlingnatter. Nicht zuletzt das Merkmal der runden Pupille zu der geschlitzten einer Kreuzotter.

Es ist mit absoluter Sicherheit eine Schlingnatter (Coronella austriaca).

QNonsens
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Mo Aug 24, 2020 14:31

Re: Mendig LK Mayen-Koblenz: Natter oder Kreuzotter oder Blindschleiche

Beitrag von QNonsens » Mo Aug 24, 2020 17:12

Vielen Dank Euch beiden. Auch wenn für meinen Hund im zugegebenen unwahrscheinlichem Wiederholungsfall auch bei einer Kreuzotter keine Lebensgefahr bestünden hätte, bin ich sehr beruhigt. Mit seinen 16, 5 KG hätte es ihn unter Umständen trotzdem hart treffen können. Da ist es mir also doch lieber einer Schlingnatter begegnet zu sein. Ihr seid Euch ja sehr sicher. Da bleiben jetzt keine Zweifel zu grübeln DANKE

Benutzeravatar
vampyr
Mitglied
Beiträge: 3569
Registriert: Do Apr 10, 2003 14:57

Re: Mendig LK Mayen-Koblenz: Natter oder Kreuzotter oder Blindschleiche

Beitrag von vampyr » Mo Aug 24, 2020 17:22

In der Region gibt es gar keine Kreuzottern.

Gruß vampyr
If you can't stand the heat, get out of the kitchen :evil:

Antworten